23 PORTRAITS

Ob in deutscher oder englischer Sprache, unser freundliches Team berät Sie gerne.

Ulrich Trittler
Ulrich Trittler
„Für eine neue Verbundenheit zwischen verschiedenen Menschen und Denkschulen.“
„Bewegt haben mich Menschen verschiedenster Schichten und Hintergründe, gefesselt ihr unterschiedlicher Charakter. Aufgewachsen in Herbrechtingen, faszinieren mich die örtlichen Biographien. Auch das familiäre Umfeld – der Vater schon selbständiger Apotheker, die umgängliche Mutter (gleichfalls Apothekerin), die vielseitig Interessierten Geschwister – machte mich zum leidenschaftlichen Botaniker, Ornithologen und Bratschenspieler. Dies führt mich dazu, den Menschen durch unseren Apothekergarten und unsere Apotheke die Freude an der Natur zu vermitteln.“ So umreißt Apotheker Ulrich Trittler seinen Lebensweg. Die Stationen im Einzelnen:

1987 beginnt er ein Chemiestudium in Wien,
1989 wechselt er zur Pharmazie nach Münster.
Nach dem 2. Staatsexamen absolviert er 1994 sein Praktisches Jahr in der Sauter’schen Apotheke in Singen am Hohentwiel.
Im Folgejahr erhält er das 3. Staatsexamen und damit die Approbation als Apotheker. Er steigt in die väterliche Adler-Apotheke zu Herbrechtingen ein.
1998 folgt die Weiterbildung zum “Fachapotheker für Allgemeinpharmazie ” sowie die offizielle Übernahme.
2005 absolviert er die Weiterbildung in „Naturheilkunde und Homöopathie für Apotheker“.

Während manche Denkschulen nur einer festen Richtung folgen, versteht Ulrich Trittler sich als vielseitiger Begleiter im Rahmen seiner nachgewiesenen Kompetenzen: Anstatt Allopathie, Homöopathie und Pflanzenheilkunde gegeneinander ins Feld zu führen, unterstreicht er das Verbindende: Viele hochwirksame Arzneistoffe stammen ursprünglich aus Pflanzen, und noch heute sucht man auf der ganzen Welt nach neuen Wirkstoffideen aus der Natur. Er bedauert, dass Schätze der Pharmazie aufgrund von ökonomischen Zwängen aufgegeben werden, und möchte diese seinen Kunden weiterhin zur Verfügung stellen. Zwischen Apothekern, Ärzten und Therapeuten zählten nicht länger trennende Wahrheitsansprüche. Zum Wohle der Kunden. „Der Apothekergarten weist uns den Weg zu unseren Wurzeln und in die Zukunft“, so der Familienvater.

Elke Trittler
Elke Trittler
„Genießen Sie einfach das gute Gefühl, bei uns individuell und kompetent beraten zu sein.“

Als Ehefrau des Inhabers und Mutter der drei gemeinsamen Kinder wie auch als studierte Apothekerin und gelernte Reformhaus-Fachberaterin bietet Frau Trittler unserem familiären Apothekenteam einen zusätzlichen Rückhalt. Die Weiterentwicklung unserer Kundenorientierung begleitet sie mit viel Herzblut und zukunftsweisenden Ideen. Darüber hinaus pflegt sie als Kirchenmusikerin auch die musikalische Tradition der Apothekerfamilie.

Dr. Albert Trittler
Dr. Albert Trittler
„Persönliche Beratung ist uns nicht Mühsal, sondern Ansporn und Leidenschaft, Berufung und Bestätigung.“

Unser Seniorchef erlernte seinen Beruf noch in einer Lehrapotheke, nebst anschließendem Pharmaziestudium in Tübingen. Im selben Semester studierte eine Kommilitonin, welche später seine Ehefrau wurde. Auch die Homöopathie erlernte er noch von der Pike auf. Unsere heutige pharmazeutische Handschrift entspringt insoweit einem traditionellen Wissen. Von 1960 bis 1998 wirkte er als Inhaber und Chef der Trittler’s Adler-Apotheke sowie als Mitbegründer unseres Apothekergartens. Bekannt und beliebt sind die Einlegeblätter seines Handbuches „Für gesunde und kranke Tage“. Juniorchef Ulrich Trittler bewahrt heute sein Wissen über 400 Heilpflanzen. Das gesamte Adler-Team hört weiter gerne auf seinen Rat. Stammkunden fragen noch heute nach der „Teefibel“ und anderen Broschüren aus der Feder des Seniors. Mehr über unsere ideellen Hintergründe erfahren Sie aus seiner weitgehend selbstverfassten Historie.

Johannes Fetzer
Johannes Fetzer
„Ich schätze Naturnähe, selten gewordene Hausrezepte, immer wissenschaftlich fundiert und nah am Kunden.“
Fasziniert von Naturwissenschaften, entschied sich Herr Fetzer 2008 für das Pharmaziestudium. Nach dem 2. Staatsexamen durchlief er sein Praktisches Jahr bei uns. Im Apothekergarten lernte er unsere naturnahe Pharmazie schätzen. Seit seinem 3. Staatsexamen gehört er zu unseren Apothekern. Als Teil des Leitungsteams übernimmt er nun auch Führungsaufgaben nach innen.
Heike Thierer
Heike Thierer
„Mir gefällt die Mischung aus Schulmedizin, Orthomolekularer Medizin, Ernährung, Homöopathie.“
Frau Thierer absolvierte das Studium der Pharmazie in Frankfurt und Tübingen, gefolgt von einem Praktischen Jahr in Krankenhaus und Apotheke sowie dem 3. Staatsexamen. Seit 2003 wirkt sie in der Adler-Apotheke als Apothekerin in Teilzeit. Das Wirken in „Trittler’s Team“ mache ihr Spaß – so Frau Thierer – weil sich hier klassische und alternative Ansätze gegenseitig ergänzten und bereicherten.
Sonja Beck
Sonja Beck
„Vielseitig, tolle Kollegen – ich lerne jeden Tag etwas dazu.“
Frau Beck absolvierte eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technischen Assistentin (PTA). Das zugehörige PTA-Praktikum absolvierte sie in der Adler-Apotheke zu Herbrechtingen. Direkt darauf erfolgte die feste Anstellung in „Trittler’s Team“. Ihre Schwerpunkte sind Kundenberatung und -bedienung, die Fertigung individueller Rezepturen sowie die laufende Warenwirtschaft.
Ute Funk
Ute Funk
„Ich habe diesen Beruf gewählt, weil ich mit Menschen arbeiten will.“
Frau Funk ist unserem Hause seit ihrer Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technischen Assistentin (PTA) verbunden. Sie betreut heute unseren Direkteinkauf, unsere Abrechnungen und Rückläufer, unsere Aktionen sowie die Gestaltung unserer Frei- & Sichtwahl. Die Mitarbeiter seien die tragenden Säulen unserer Apotheke, so Frau Funk. Dieselbe familiäre Verbundenheit gelte unseren Stammkunden.
Andrea Held
Andrea Held
„Rezeptur war schon immer mein Steckenpferd, und das in einem tollen Betriebsklima.“
Frau Held erlernte den Beruf der Pharmazeutisch-Technischen Assistentin (PTA). Im Jahr 2000 fand sie zu „Trittler’s Team“. Bis heute liegen ihre Tätigkeitsschwerpunkte in der Beratung und im Verkauf, in der Herstellung von Rezepturen und Defekturen, der Mischung von Arzneitees nach alten Familientraditionen, sowie in der Prüfung von Ausgangsstoffen und der sorgsamen Dokumentation aller Arbeitsschritte.
Vanessa Lindner
Vanessa Lindner
„Die reichhaltigen Aufgaben hier im Hause bereiten mir Spaß.“
Nach einem Praktikum entschloss sich Frau Lindner, bei uns den vielfältigen Beruf einer „Pharmazeutisch-Technischen Assistentin (PTA)“ zu erlernen. Auf den Abschluss folgte die Anstellung und die Zusatzausbildung zur Homöopathie-PTA. Neben ihren Aufgaben als PTA – Kundenberatung, Rezepturen, Abgabe von Medikamenten – übernimmt sie Personalplanungen und Bestellungen.
Birgit Naglitsch
Birgit Naglitsch
„Ich habe Spaß an der Beratung und am Kontakt zu Kunden.“
Frau Naglitsch ist ausgebildete Pharmazeutisch-Technische Angestellte (PTA) nebst Weiterbildungen zur Homöopathie-PTA sowie zur Reformhaus-Fachkraft. Ihr Wirkungsfeld reicht vom Verkauf über die Rezeptbedienung bis hin zur Homöopathie, Allergie, Inkontinenz, Ernährung und Naturkosmetik. Der Umgang mit Menschen bleibt die Triebfeder ihres täglichen Tuns.
Jutta Binder
Jutta Binder
„Ich arbeite mit wertvollen Tees und schönen Etiketten – damit Gutes und Hübsches zusammen kommt.“

Frau Binder absolvierte noch unter dem Seniorchef ihre Ausbildung zur Pharmazeutisch-Kaufmännischen Assistentin (PKA). Nach der Kinderpause fand sie erneut den Weg zu uns. Ihre Schwerpunkte liegen heute bei der pünktlichen Zusammenstellung und Auslieferung von Medikamenten und medizinischen Hilfsmitteln. Viel Herzblut wendet sie auch an unsere Teemischungen der Marke „Trittler’s“.

Natalie Prchal
Natalie Prchal
“Die Kollegen sind sehr nett, und ich kann hier vielseitig arbeiten.“
Frau Prchal absolvierte eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-Technischen Assistentin (PTA). Auf ein PTA-Praktikum folgt die Übernahme in eine feste Anstellung in unserer Apotheke. Freude bereitet ihr der Kundenkontakt im Verkauf, die Herstellung von traditionellen Salben in der Rezeptur, das Bestücken unseres computergesteuerten Medikamentenlagers („Maschine“) sowie die Verwaltungsarbeit.
Anita Oechsle
Anita Oechsle
„Die Vielfalt der Aufgaben bewältigen, um den anspruchsvollen Kunden zufrieden zu stellen.“

Frau Oechsle erlernte noch unter Seniorchef Dr. Albert Trittler den Beruf der Apothekenhelferin (PKA). Heute wirkt sie in Einkauf, Logistik und Warenwirtschaft. Auch berät sei bei Kompressionsstrümpfen, Kosmetik und Sonnenschutz. Die Computerisierung hat sie stets positiv mit gestaltet. Umsichtig sorgt sie für die Aktualität unseres Warenlagers, besorgt sie Bestellungen und Botenlieferungen.

Elke Seizinger
Elke Seizinger
„Es geht darum, Tees und Traditionen mit der Moderne zu verbinden.“
Frau Seizinger absolvierte eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-Kaufmännischen Angestellten (PKA). Im Mittelpunkt standen bald Logistik und Organisation. Heute konzentriert sie sich auf das Kaufmännische, die Warenwirtschaft und eine effektive Organisation im Hintergrund. Ihren Kolleginnen bleibt so mehr Zeit für die Beratung und Bedienung unserer Kunden sowie den Thekenverkauf.
Ingrid Schabel
Ingrid Schabel
„Der Mensch ist, was er isst.“

Frau Schabel durchlief eine Ausbildung zur Verkäuferin. Früh interessierte sie sich für Lebenspflege: „Wie ernähre ich mich bei einer Krankheit? Wie kann ich mit gesunder Ernährung den Zivilisationskrankheiten vorbeugen?” Erste Führungen in unserem Kräutergarten wiesen ihr schließlich auch beruflich den Weg zu uns. Aufgrund einer Fortbildung zur Reformhaus-Fachfrau betreut sie heute unser gesamtes Reformhaus-Sortiment.

Uwe Steinau
Uwe Steinau
„Ich bin gerne ein Teil dieses Team’s und leiste somit meinen Beitrag zum Wohle unserer Kunden.“
Ausfahren ist für Herrn Steinau kein Neuland. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Postzusteller — zu Fuß, per Fahrrad, per Fahrzeug — kennt er Land und Leute wie kein zweiter. Seit 2017 ist er nun mit dem Elektroauto für Trittler’s Adler-Apotheke unterwegs. Zahlreiche Kunden kennen ihn noch aus seiner früheren Tätigkeit und freuen sich, ihm in der neuen Rolle wieder zu begegnen. Das persönliche Gespräch vor Ort und das Eingehen auf besondere Kundenbedürfnisse gehören dazu. “Nur kleiner und leichter sind die Sendungen geworden”, schmunzelt der einstige Postbote.
Sabine Ott
Sabine Ott
„Die Freude an der Arbeit ist die Schlüsselblume zum Erfolg.“
Frau Ott beliefert unsere Kunden in Stadt und Land. Gleich ob ein Rabenhorst-Saft bestellt oder ein Rezept abgegeben wurde: Bei aller Pünktlichkeit bleibt Zeit für ein freundliches Wort.
Karl Huber
Karl Huber
„Nette Mitarbeiter und das Arbeiten in der Natur – darum arbeite ich hier.“

Als ausgebildeter Schreiner verantwortet Herr Huber alles Praktische, angefangen von „Holz-Einbau” über „Gartenarbeit” bis hin zu „Werkzeug-Pflege”. Besondere Freude bereitet ihm die regelmäßige Zusammenarbeit mit dem Senior Dr. Albert Trittler. Unser handwerklicher Allrounder übernimmt dabei das Gießen, Umgraben, Kompostieren, Anpflanzen, den Frühjahrsschnitt… eben alles, was im Garten anfällt.

Michaela Kling
Michaela Kling
„Ein tolles Team – darum arbeite ich hier.“

Täglich frische Sauberkeit ist ein Muss für jeden Gesundheitsbetrieb. Frau Kling begann 2014 als engagierte Reinigungs-Fachfrau. Seither verantwortet sie die Reinigung unserer Apotheke.

Tönnis Trittler
Tönnis Trittler
„Wenn wir unserer Linie treu bleiben, hat die Adler-Apotheke eine gute Zukunft.“
Gründerenkel Tönnis Trittler erlebte als Kind die ersten Kräuterführungen. Seine Leidenschaft für die Naturphotographie adelte ihn zum „Hofphotographen“. Seine Nahaufnahmen von Pflanzen und Tieren zieren heute unsere Grußkarten, Kalender sowie Thekendisplays. In Dresden durchläuft er nun ein Ingenieurstudium. Dementsprechend interessieren ihn besonders unser computergesteuertes Lager und unsere Medienpräsenz.
Ilona Janosovski, Rosemarie Koller, Renate Miersch
Ilona Janosovski, Rosemarie Koller, Renate Miersch
„Wir finden immer wieder gerne den Weg zurück, und freuen uns auf das nächste Zusammensein.“
Unsere Pensionärinnen erinnern sich eines erfüllten Arbeitslebens. Ilona Janosovski betreute Kundentelefon, Logistik und Kompressionsstrümpfe; Rosemarie Koller galt als rechte Hand des Chefs und organisierte den Betrieb; Renate Miersch betreute Teesortiment und Reformhaus. Alle drei erlebten noch den Generationswechsel von Senior Dr. Albert Trittler zum Junior Ulrich Trittler.